Man nehme eine Prise… und andere Gedanken zum Heiraten

Meine lieben Leser!

Einige von euch wissen es bereits, für andere lasse ich jetzt die Breaking-News-Bombe fallen: Ich werde bald heiraten! 🙂

Und mit bald meine ich Mitte Mai 2010.

Nach nunmehr über sieben Jahren Beziehung, über sieben Jahren geteilter Freude und gemeinsam ertragenem Leid haben wir – mein Verlobter Manuel und ich – uns entschlossen, in den Hafen der Ehe einzulaufen.

Ich will jetzt keine Lobhudeleien loslassen, dass Manuel einfach der beste, perfekteste, schönste und tollste Mann auf der ganzen weiten Welt ist (obwohl ich das so empfinde und ihm das sicherlich gefallen würde, nicht wahr mein Schatz? 🙂  )…wie jeder sich ja wohl denken kann, hat man immer gute Gründe zum Heiraten; bei mir ist es wohl der, mein Leben mit meinem Seelenverwandten, meinem Liebsten, meinem besten Freund und Retter zu teilen, der mir neben vielem anderen das Gefühl gibt, komplett zu sein.

Ich habe schon öfter in Zeitschriften, im Fernsehen und im Internet gelesen, dass vielen Frauen das wichtigste ist, dass der Mann an ihrer Seite sie „zum lachen bringt“…also, mir würden jetzt viele Dinge einfallen, die ich dazu sagen könnte, aber ich lasse meinen Geschlechtsgenossinen mal ihre Illusionen.

In einer Beziehung gibt es viele Werte, die einem wichtig sind, und auch wichtig sein sollten: Liebe, Respekt, Mitgefühl und Treue sind nur einige von ihnen. Für mich persönlich, steht aber ein ganz anderer Aspekt viel weiter im Vordergrund.

Ohne diesen Aspekt könnte es keine aufrichtige Liebe, keinen ehrlichen Respekt, kein echtes Mitgefühl und keine wahre Treue geben…und dieser Aspekt ist: Verständnis.

Für mich persönlich ist Verständnis, das höchste Gut, dass einem jemand anderes entgegenbringen kann.

Wenn jemand dich wirklich versteht, dich um deines selbst willen liebt, dann würde er dich niemals belüge, betrügen oder dir vorsätzlich wehtun. Wenn dich jemand nämlich wirklich versteht, deine Gedanken nachvollziehen kann und deine Gefühle kennt, dann weiß er, wie es dir bei allem was er tut und allem was passiert geht.

Dann sieht er dir deine Fehler und Macken nach, dann ist auch ein aufkommender Streit schnell wieder beigelegt, weil man einfach versteht, warum der andere sich geärgert hat oder getroffen war.

Hat man diesen jemand gefunden, der einen wirklich versteht, dann sollte man ihn nie mehr loslassen, denn soetwas findet man nicht so schnell wieder.

Momentan beginnen wir so langsam mit der Planung für unsere Hochzeit nächstes Jahr, ich werde sicherlich noch sehr viel mehr zu berichten haben (vom Kleiderkauf bis zur Auswahl der Dekoration will ja alles erledigt werden), aber an dieser Stelle sei einfach nur gesagt: Ich freue mich auf den schönsten Tag in meinem Leben, an dem der Mensch, der mich versteht wie kein zweiter, mich zum glücklichsten Menschen auf der ganzen weiten Welt macht…wie schon so oft…

@Manu: Ohana heißt Familie…

Advertisements
Published in: on 12/08/2009 at 13:17  Comments (7)  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://wurmimacaroni.wordpress.com/2009/08/12/man-nehme-eine-prise-und-andere-gedanken-zum-heiraten/trackback/

RSS feed for comments on this post.

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich hoffe, du vergisst nicht die obligatorische Junggesellinnenabschiedsfeier, bei der ich auch dabei bin, sonst gibts Ärger 😛

    • Hahaha, na mal gucken, wie wir das hinkriegen 😉
      Aber du darfst gern Blumen streuen, das wäre dann auch deutlich mehr Lady-like 😉

      • Jaaa~ *Blümchen streuen will* *_*
        Aber ich mein vorher müssen wir richtig einen Abend feiern, dass du nicht mehr weißt, wo oben und unten ist ;P Pass ma auf du, ich mach dat schon, du wirst dich noch wundern *Hände reib* ;PP

  2. Tja, was soll ich dazu sagen, außer DANKE! 🙂

    Ich finde, gegenseitiger Respekt ist noch ein ganz wichtiger Punkt. Man sollte seinen Partner IMMER lieben und zu ihm stehen, egal ob er anwesend ist, oder nicht.

    Ansonsten, 2010 wir ein spannendes Jahr, Fr. SCHLAPP! 🙂

    • Gern geschehen 🙂
      Und ich gebe dir vollkommen Recht, man ist immer ein Paar, egal ob der andere einen grad reden hört oder nicht. Darum sollte man auch vor anderen immer als Paar auftreten, auch wenn einer vielleicht grad nicht anwesend ist 🙂
      Und ja, 2010 wird ein tolles Jahr, Herr SCHLAPP 🙂

  3. Eine gute Ehe hängt davon ab, den richtigen Menschen zu finden und der richtige Mensch zu sein. Wir gut, dass sich hier zwei richtige Menschen gefunden haben. LG Pa

    • Ooohhhh, danke 🙂
      Der Beitrag war echt schön und hat meinen Tag erhellt 🙂

      *knuddelknutschdrück*
      Mel 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: